Erste Gruppenführerin in Bad Zwesten

Wir gratulieren Jennifer Bachmann zum bestandenen Gruppenführerlehrgang an der Hessische Landesfeuerwehrschule.

Insgesamt kann die Feuerwehr Bad Zwesten – Kerngemeinde auf 3 neue Gruppenführer zurückgreifen, welche ihre Ausbildung in 2017 abgeschlossen haben.

Erstmalig für die gesamte Gemeinde Bad Zwesten hat eine Frau den Gruppenführerlehrgang (F3) besucht. Ebenfalls erstmalig wurde dieser Gruppenführerlehrgang als e-learning-Lehrgang durchgeführt.

Mehr zum e-learning-Lehrgang hier:

https://verwaltung.hessen.de/irj/HLFS_Internet…

Feuerwehr Bad Zwesten im A49- Tunnel

Im Rahmen des gestrigen Übungsdienstes besichtigten die Einsatzabteilungen von Bad Zwesten und Schwalmstadt-Treysa den Tunnel des Neubauabschnittes der BAB 49.

Wir wurden in das Brandschutzkonzept des 899 Meter langen Autobahntunnels eingewiesen. Das Tunnelrettungskonzept der hessischen Landesfeuerwehrschule sieht sieht drei Stichverbindungen und Überflurhydranten, welche durch Zisternen gespeist werden, im Tunnel vor.

Nach der Fertigstellung wird der Tunnel durch die Tunnelleitstelle in Eschwege überwacht.

Jugendfeuerwehr bei der Volkswagen AG

Heute konnte die Jugendfeuerwehr Bad Zwesten die Werkfeuerwehr des VW Werks Kassel besichtigen. Kim Rath führte uns durch die Räumlichkeiten der Wache und zeigte uns die Fahrzeuge der Werkfeuerwehr. Wir konnten feststellen, dass sich die Fahrzeuge der Werksfeuerwehr VW deutlich von denen einer öffentlichen Feuerwehr unterscheiden, da sie an die speziellen Gegebenheiten im VW-Werk Kassel angepasst sind.

Ein weiterer Unterschiede zwischen der Werkfeuerwehr VW und einer öffentlichen Feuerwehr (Berufs- oder Freiwillige Feuerwehr) liegt darin, dass die Werkfeuerwehr über den Notruf 555 und nicht über die 112 erreichbar ist.

Allerdings wird, trotz viele Unterschiede, auch bei der Werkfeuerwehr (hauptsächlich) nur mit Wasser gelöscht, so Kim Rath.

Im Anschluss an die Führung bei VW gings dann nochmal, als Belohnung für den gewonnen Gemeindepokal, ins MC Donalds nach Fritzlar.

Vielen Dank an die Feuerwehren Niederurff und Wenzigerode für die Bereitstellung der Mannschaftstransportfahrzeuge und ganz besonders an Kim Rath und die restliche Wachabteilung der Werkfeuerwehr VW für die sehr interessante Führung.