Chronik von 2005 bis Heute

2005: „Flugzeugabsturz“ lautet das Einsatzstichwort. Es stellte sich heraus, das der Pilot eines Kleinflugzeugs in der Feldgemarkung zwischen Bad Zwesten und Niederurff eine Notlandung versucht hatte. Die Notlandung endete jedoch in einem Graben. Der Pilot kam nicht zu schaden.
Flugzeugabsturz
22 Einsätze gesamt
2006: Für das hydraulische Rettungsgerät wird eine neue Schere angeschafft.
Die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Bad Zwesten sind erstmals Veranstalter eines Zeltlagers der Kreisjugendfeuer Fritzlar-Homberg.
Zeltlager 2006
Bei sonnigen Wetter hatten über 1.000 Jugendliche mit ihren Betreuern sehr viel Spaß an der Freizeitteichanlage im Ortsteil Oberurff-Schiffelborn.
33 Einsätze gesamt
2007: Auch der Spreizer des hydraulischen Rettungsgeräts wird durch einen Neuen ersetzt.
Schere und Spreizer
27 Einsätze gesamt
2008:
In diesem Jahr konnten  wir gleich mehrere Jubiläen begehen und dies wurde mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert:
Die Feuerwehr Bad Zwesten wurde 80 Jahre alt, die Jugendfeuerwehr feierte ihr 35-jähriges Bestehen und unser jüngstes Kind, die „Minifeuerwehr“ ist auch schon 10 Jahre alt.
10 Jahre Kinderfeuerwehr 2008
Unsere gesamten 39 Einsätze im Überblick: 12 Brandeinsätze, 22 Hilfeleistungen, 2 Fehlalarme und 3 Amtshilfen
2009: Vom ADAC kann der Verein kostengünstig einen Opel „Zafira“ erwerben.
Zafira
Das Fahrzeug wird in Eigenleistung umgebaut und steht nun der Feuerwehr als Komandowagen (KdoW) zur Verfügung.
Durch dieses Fahrzeug ist der vorhande Bus nicht mehr gebunden und kann besser als Mannschaftstransportwagen (MTW) und Vielzweckfahrzeug eingesetzt werden.
Zeitgleich wird vom Verein auch ein Anhänger mit Plane und Spriegel angeschafft, der bei der Beseitigung von Ölspuren sowie als Mehrzweckanhänger eingesetzt werden kann. Der Anhänger erhält ein eigenes Blaulicht, um Einsatzstellen nach hinten besser abzusichern.
Im Rahmen der „1. Feuerwehrerlebnistages“ werden beide Fahrzeuge offiziell in Dienst gestellt.
Unsere gesamten 54 Einsätze im Überblick: 15 Brandeinsätze, 30 Hilfeleistungen, 8 Fehlalarme und 11 Amtshilfen
2010: Anschaffung einer gemeinsamen Wärmebildkamera für den Bereich „Schwalm-Eder-West“ (Bad Zwesten, Borken, Jesberg, Neuental und Wabern).
Die Feuerwehren aus Bad Zwesten, Borken und Neuental betreuen die Wärmebildkamera im jährlichen Wechsel und rücken auf Anforderung zu den Einsätzen in den beteiligten Städten und Gemeinden aus.
Seit 2010 beteiligen sich mehrere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr gemeinsam mit dem DRK Bad Zwesten am System „Helfer vor Ort“.
Unsere gesamten 95 Einsätze im Überblick: 14 Brandeinsätze, 33 Hilfeleistungen, 8 Fehlalarme, 11 Amtshilfen und 29 Helfer vor Ort-Einsätze
03.10.2011: „2. Feuerwehrerlebnistag“
Unsere gesamten 109 Einsätze im Überblick: 14 Brandeinsätze, 41 Hilfeleistungen, 9 Fehlalarme, 5 Amtshilfen und 41 Helfer vor Ort-Einsätze
2012:
Unsere gesamten 101 Einsätze im Überblick: 11 Brandeinsätze, 24 Hilfeleistungen, 7 Fehlalarme, 6 Amtshilfen und 53 Helfer vor Ort-Einsätze. 2 x Brandschutzerziehung im Kindergarten und der Altenburgschule.
2013: Das neue Staffellöschfahrzeug StLF 20/25 auf einem MAN-Fahrgestell TGM 13.290 4 X 4 BL FW und mit Ziegler-Aufbau „Z-Cap“ wurde am 30. Mai geliefert. Aus Platzgründen hat man sich für eine Gruppenkabine entschieden. Neben der umfangreichen Ausrüstung zur Brandbekämpfung, hat das Fahrzeug einen 2.680 Liter fassenden Wassertank und eine automatische Schaumzumischanlage mit Schaummitteltank (120 Liter). Neben vier in der Kabine eingebauten Atemschutzgeräten sind noch zwei weitere Geräte im Aufbau verlastet. Das Fahrzeug ist außerdem mit einer Heckwarneinrichtung versehen und einen Lichtmast mit energiesparenden Xenon-Scheinwerfern.
Durch die Indienststellung des StLF 20/25 musste die Feuerwehr Abschied nehmen vom LF 16-TS, das wegen des unverkennbaren Motorengeräusches auch liebevoll „Tuck-Tuck“ genannt wurde.
Das Fahrzeug wurde an einen Großhändler verkauft und wie man hört, verrichtet es jetzt seine Dienste auf dem afrikanischen Kontinent.
Die offizielle Übergabe des StLF 20/25 erfolgte beim „3. Feuerwehrerlebnistag“ am 3. Oktober 2013.
StLF 20_25, 03.10.13
Unsere gesamten 81 Einsätze im Überblick: 4 Brandeinsätze, 27 Hilfeleistungen, 10 Fehlalarme, 11 Amtshilfen und 29 Helfer vor Ort-Einsätze. 2 x Brandschutzerziehung im Kindergarten und der Altenburgschule.
2014: Die Feuerwehren der Gemeinde Bad Zwesten erhalten die neuen Digitalfunkgeräte für den Fahrzeug- und den Einsatzstellenfunk. Alle Sprechfunker wurden vorher, durch Ausbilder des Schwalm-Eder-Kreises, entsprechend im Umgang mit den neuen Geräten geschult.
Das StLF 20/25 wurde auf Anfrage des Aufbauherstellers Ziegler in Bad Wildungen und Burgdorf bei Hannover vorgeführt.
Nun ein Auszug der Einsätze:
Schwelbrand in der Abgasanlage des Notstromaggregats der Hardtwaldklinik I am Abend des 13. März.
In der gleichen Nacht wurden die Feuerwehren um 1:30 Uhr zu einem Schornsteinbrand in Wenzigerode alarmiert.
Am 13. April kommt es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen im Kreuzungsbereich der B 3/B 485/L 3074. Ursprünglich wurde gemeldet „Mehrere Personen eingeklemmt“. Beim Eintreffen waren die leichtverletzten Personen bereits aus den Fahrzeugen befreit und es mussten nur noch Betriebsstoffe aufgenommen werden.
Garagenbrand in Betzigerode am 26. April: Die Feuerwehren können ein Übergreifen auf die beanachbarten Garagen verhindern. Es entsteht Sachschaden am Gebäude, an einem PKW sowie einem Motorrad.
Am 6. Mai kam es während einer Veranstaltung im Kurhaus zu einem Schwelbrand im Steuerschrank der Bühnenbeleuchtung. Die über 200 Besucher der Veranstaltung hatten beim Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude bereits verlassen. Es kam niemand zu Schaden.
Bei einem Küchenbrand in einem Wohnhaus am 4. August konnte die Bewohnerin kann schnell gerettet werden.
Am 23. August wurde zu einem Schornsteinbrand in der Ortslage alarmiert.
Am 19. September kam es zu einem Verkehrsunfall in der Ortslage, bei dem eine Straßenlampe umknickte. Da die Straßenlampe auf der Terrasse eines Cafe’s lag, musste sie in Absprache mit dem Stromversorger, beseitigt werden.
Bei einem Verkehrsunfall am 1. Dezember auf der Bundesstraße 3 in Richtung Marburg war der PKW-Fahrer eingeklemmt. Er konnte rasch, nach dem Herausnehmen der Frontscheibe, befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.
Unsere gesamten 92 Einsätze im Überblick: 14 Brandeinsätze, 15 Hilfeleistungen, 12 Fehlalarme, 5 Amtshilfen und 46 Helfer vor Ort-Einsätze. 2 x Brandschutzerziehung im Kindergarten und der Altenburgschule.
2015: Zimmerbrand in einem Sechs-Familienhaus am 5. März:
Der Bewohner konnte von der Feuerwehr gerettet werden. Leider verstarb er wenige Tage später, aufgrund seiner Rauchgasverletzung, in einem Krankenhaus.
Die Feuerwehr veranstaltetet am 14. März ein „Benefizkonzert“ im Kurhaus, zugunsten des Hinterbliebenen der Brandkatastrophe in der Nachbargemeinde Neuental-Zimmersrode. Dort sind Anfang März eine Mutter und ihre drei Kinder ums Leben gekommen.
Anläßlich seiner 70-jährigen Vereinszugehörigkeit wurde Friedrich Hoppe, im Rahmen des „Feuerwehrerlebnistages“ geehrt.
Am 14.  Dezember erhielten die Bad Zwestener Feuerwehren aus der Hand von Staatssekretät Werner Koch, vom Hessischen Ministerium des Innern und für die Sport, die Auszeichnung „Feuerwehr des Monats November 2015“.
Unsere gesamten 89 Einsätze im Überblick: 14 Brandeinsätze, 18 Hilfeleistungen, 12 Fehlalarme, 10 Amtshilfen und 35 Helfer vor Ort-Einsätze. 2 x Brandschutzerziehung im Kindergarten und der Altenburgschule.
2016: Wohnhausbrand im Ortsteil Wenzigerode am 1. Februar 2016. Beim Eintreffen des Feuerwehr war das Fertighaus soweit thermisch aufbereitet, dass Innenangriffe durch die Trupps abgebrochen werden mussten. Eine Bewohnerin des Hauses konnte nicht mehr rechtzeitig gerettet werden und ist verstorben. Aufgrund der Bauart brannte das Haus bis auf das massive Kellergeschoss nieder.
Neben des Bad Zwestener Feuerwehren waren auch die Feuerwehren aus Bad Wildungen, Borken, Fritzlar, Korbach und die Flugplatzfeuerwehr der Bundeswehr in Fritzlar im Einsatz.
Der nächste große Einsatz lies nicht lange auf sich warten!
Am 5. April 2016 kam es durch einen technischen Defekt, an einem TV-Gerät, zu einem Wohnungsbrand im Ortskern von Bad Zwesten. Verletzt wurde niemand, jedoch brannte die Wohnung vollkommen aus und die im Erdgeschoß liegende Eisdiele wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz waren auch die Drehleitern der Feuerwehren Bad Wildungen und Borken.
Anfang Mai musste das LF 16/12 wegen technischer Mängel am Geräteaufbau außer Dienst gestellt. Da das Fahrgestell mit der Mannschaftskabine in einem guten Zustand ist, hat der Feuerwehrverein beschlossen, das Fahrzeug zu einem Gerätewagen-Logistik (GW-L) umzubauen.
20160503_172437
20160503_20214420160503_2022131
Der Geräteaufbau wurde abgenommen und derzeit befindet sich das Fahrzeug in einer Werkstatt zum Aufbau der Ladefläche mit einer Ladebordwand. Der Aufbau erhält eine Plane und die Seiteteile sind zu öffen, damit die benötigten Geräte auch von der Seite entnommen werden können.
Neues Bild 3
Wir hoffen, dass wir das Fahrzeug im Juni wieder in Dienst stellen können.

So erst mal bis hier.
Die Chronik wird weiter bearbeitet und ergänzt.
Wir bitte um etwas Geduld!