Atemschutzausbildung der Feuerwehr Bad Zwesten

Am 11.05.2019 fand bei der Feuerwehr Bad Zwesten eine Ausbildung zum Thema Atemschutz fĂŒr die Großgemeinde statt.

Hierbei hatten 10 Teilnehmer die Chance an vier verschiedenen Stationen unter realer Belastung verschiedene Übungen zu absolvieren und somit intensiv zu trainieren. Die Stationen deckten die folgenden Ausbildungsinhalte ab:

  • Absuchen eines Raumes nach vermissten Personen und Rettung dieser unter Null-Sicht
  • Menschenrettung und BrandbekĂ€mpfung im Innenangriff ĂŒber tragbare Leitern und TreppenrĂ€ume
  • Rettung von Atemschutztrupps, welche von einem Atemschutznotfall betroffen sind, durch den Sicherungstrupp
  • GerĂ€tekunde Atemschutz

Alle Übungen hatten eine theoretische und eine praktische Komponente.
Ein Schwerpunkt bei allen Stationen war zudem das Zusammenarbeiten in Teams sowie die Kommunikation untereinander. Diese Aspekte stellen bei allen TĂ€tigkeiten der Feuerwehr eine unverzichtbare Komponente dar.

Die zehn Teilnehmer der Übung wurden von 6 Ausbildern und Betreuern begleitet.

Eine Stationsausbildung mit dem Schwerpunkt Atemschutz auf Großgemeindeebene wurde in dieser Form erstmalig durchgefĂŒhrt. Dieses Ausbildungsformat soll aber aufgrund des gestrigen Erfolges beibehalten werden. (EL)