Jugendfeuerwehr bei der Volkswagen AG

Heute konnte die Jugendfeuerwehr Bad Zwesten die Werkfeuerwehr des VW Werks Kassel besichtigen. Kim Rath führte uns durch die Räumlichkeiten der Wache und zeigte uns die Fahrzeuge der Werkfeuerwehr. Wir konnten feststellen, dass sich die Fahrzeuge der Werksfeuerwehr VW deutlich von denen einer öffentlichen Feuerwehr unterscheiden, da sie an die speziellen Gegebenheiten im VW-Werk Kassel angepasst sind.

Ein weiterer Unterschiede zwischen der Werkfeuerwehr VW und einer öffentlichen Feuerwehr (Berufs- oder Freiwillige Feuerwehr) liegt darin, dass die Werkfeuerwehr über den Notruf 555 und nicht über die 112 erreichbar ist.

Allerdings wird, trotz viele Unterschiede, auch bei der Werkfeuerwehr (hauptsächlich) nur mit Wasser gelöscht, so Kim Rath.

Im Anschluss an die Führung bei VW gings dann nochmal, als Belohnung für den gewonnen Gemeindepokal, ins MC Donalds nach Fritzlar.

Vielen Dank an die Feuerwehren Niederurff und Wenzigerode für die Bereitstellung der Mannschaftstransportfahrzeuge und ganz besonders an Kim Rath und die restliche Wachabteilung der Werkfeuerwehr VW für die sehr interessante Führung.