F RWM – Ausgelöster Rauchwarnmelder

Datum: 25. Mai 2019 
Alarmzeit: 17:07 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: F – RWM 
Einsatzort: Bad Zwesten, Fontanestraße 
Einsatzleiter: Nöchel Björn 
Mannschaftsstärke: 19 
Fahrzeuge: Florian Bad Zwesten 1-10 (KdoW), Florian Bad Zwesten 1-19 (MTW), Florian Bad Zwesten 1-40 (StLF 20/25), Florian Bad Zwesten 1-46 (HLF 20) 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Rauchwarnmelder in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses lösten aufgrund von angebranntem Essen aus, woraufhin eine Nachbarin richtigerweise über den Notruf die Feuerwehr alarmieren lies. Der Angriffstrupp des Staffellöschfahrzeuges 20 (Bad Zwesten 1-40) ging unter Atemschutz mit einem Kleinlöschgerät in die verqualmte Wohnung vor und entfernte das angebrannte Essen vom Herd. Zuvor wurde noch sichergestellt, dass sich keine Personen mehr in der Wohnung befinden. Da die Lage bei Ankunft noch unklar war, wurde ein sogenannter Einsatz mit Bereitstellung vom Staffelführer des Staffelöschfahrzeuges 20 befohlen, bei welchem alles bis zum Verteiler vorbereitet wird.

Im Anschluss wurde die Wohnung, sowie das Treppenhaus druckbelüftet und an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren:

Kommandowagen Fl BZ1-10
Staffellöschfahrzeug 20 Fl BZ 1-40
Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 Fl BZ 1-46
Mannschaftstransportwagen Fl BZ 1-19

Sowie eine Polizeistreife

Anmerkung 
Nach nur wenigen Tagen im Dienst war dies der erste Einsatz für den neuen Mannschaftstransportwagen (Florian Bad Zwesten 1-19), welcher zur Nachführung von weiteren Einsatzkräften zur Einsatzstelle dient.