Zusammen sind wir stark – Bauhof und Feuerwehr Bad Zwesten beschaffen gemeinsamen Gabelstapler

Bad Zwesten. Nachdem der Hubwagen der Feuerwehr Bad Zwesten defekt war und zur Bestückung des Hochregales im Feuerwehrhaus mindestens eine kostspielige Reparatur anstand wurde nach einer Baubesprechung mit Uwe Otto von der Gemeinde eine Idee geboren. Der Bauhof plant ebenfalls ein Hochregal in das neben dem Feuerwehrhaus befindliche Gebäude auf der Sammelstelle einzubauen, auch hierfür wird ein Stapler benötigt. Somit beschloss man einen gebrauchten Gabelstapler gemeinsam zu beschaffen. Der Kostenrahmen wurde mit 10.000 festgelegt und der Gerätewart der Feuerwehr, Tobias Bachmann, machte sich auf die Suche und wurde schnell fündig. Nachdem der Gemeindevorstand zustimmte wurde, das Gerät beschafft und die Gemeinde übernahm einen Anteil von 7.000 € und der Feuerwehrverein steuerte 3.000 € bei.

Bürgermeister Michael Köhler freute sich über die tolle und unkomplizierte Kooperation mit der Feuerwehr.  „Die Feuerwehr und die Gemeinde partizipieren gleichermaßen von einer engen Zusammenarbeit, wie man hier am Beispiel der Beschaffung des Gabelstaplers exemplarisch sieht. Beide Organisationen sind dadurch die Gewinner.“ Durch den Gabelstapler werde die Lagerung von Waren  deutlich vereinfacht. Zusätzlicher Vorteil: Sowohl die Gemeinde als auch die Feuerwehr sparen durch die gemeinsame Beschaffung einen respektablen Geldbetrag ein, so der Bürgermeister.

Auch die Ausbildung für weitere Führerscheine für den Gabelstapler werden die Feuerwehr und der Bauhof zusammen organisieren und durchführen.von links stellv. Wehrführer Christopher Losekamp, Wehrführer Marc Bachmann, Gemeindebrandinspektor Björn Nöchel, Erster Beigeordneter Dieter Kraushaar, Gerätewart Tobias Bachmann, Christian Ellrich (Bauhof), Uwe Otto (Bauverwaltung), Bürgermeister Michael Köhler vor bzw. auf dem neuen Arbeitsgerät

Weihnachtsbaumsammelaktion 2018

Wie in vielen anderen Ortschaften wurden gestern auch in Bad Zwesten die ausgedienten Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehr eingesammelt. Unterstützt wurden die Jugendlichen von der Einsatzabteilung und insgesamt 5 Schleppergespannen.

Am frühen Nachmittag war es dann nach ca. 4 1/2 Stunden Arbeit geschafft. Eingesammelt wurden 366 Tannen und ein Spendenbetrag, mit welchem die verschiedenen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr in 2018 finanziert werden.

Wenn Sie noch die Gelegenheit nutzen möchten, unserer Jugendfeuerwehr eine Spende zukommen zu lassen, können Sie das unter folgender Bankverbindung tun:

Jugendfeuerwehr Bad Zwesten
IBAN: DE 18 5206 1303 0003 2201 68
BIC: GENODEF1BOR

Vielen Dank an alle Spender und Unterstützer!