Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bad Zwesten

Bad Zwesten. Mit beeindruckenden Zahlen konnte Wehrführer Marc Bachmann auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Zwesten aufwarten, zählt der Feuerwehrein immerhin 362 Mitglieder. 51 Frauen und Männer sind davon aktiv in der Einsatzabteilung tätig und trafen sich im Jahr 2014 an 100 Terminen zur Ausbildung und dank der guten Beteiligung kamen so insgesamt 3500 Personalstunden zusammen. Geübt wurde nicht nur alleine, sondern auch mit allen anderen Feuerwehren. Die Brandsimulationsanlage und die Atemschutzstrecke wurden genauso besucht wie die Weiterbildung in technischer Hilfe und Brandbekämpfung. Insgesamt sind von 31 Atemschutzgeräteträgern 28 einsatztauglich.

Im Jahr 2014 wurden die Brandschützer der Kerngemeinde zu 94 Einsätzen alarmiert. Ein beträchtlicher Anteil hieran haben die „Helfer vor Ort“-Einsätze mit 46 an der Zahl. Ein Anstieg der Fehlalarme ist auch zu erkennen, die Anzahl der Brandmeldeanlagen im Gemeindegebiet hat sich im Jahr 2014 von zwei Anlagen auf vier quasi verdoppelt. Die fünfte Brandmeldeanlage dürfte in diesem Jahr hinzukommen.

Damit die Einsatzkräfte fit für die Aufgaben sind bedarf es nicht nur einer guten Standortausbildung sondern auch die Ausbildung bei Lehrgängen auf Kreisebene bzw. an der Landesfeuerwehrschule Kassel im Jahr 2014 nutzten 22 Kameradinnen und Kameraden diese Gelegenheit.

Der Feuerwehrverein war im vergangen Jahr ebenfalls tätig. Viele Aktivitäten wurden angeboten. Angefangen beim Besuch des Karneval im Kurhaus über das alljährliche Osterfeuer bis hin zu Wanderungen Tagesfahrten und Kanutouren. Für das Jahr 2015 sind ebenfalls wieder das Osterfeuer geplant sowie eine Fahrt zur Interschutz und der Feuerwehrerlebnistag am 3. Oktober.

Im Bericht des Jugendfeuerwehrwartes Bastian Herbig zeigte sich, dass en 26 Jugendlichen im Jahr 2014 nicht langweilig wurde. Zahlreiche Aktivitäten stand auf dem Plan, Höhepunkt war das Kreiszeltlager in Niedenstein, wo einige Mitglieder Leistungsspange machen konnten. Im Jahr 2014 konnten durch eine Spendenaktion Jacken für die Kids angeschafft werden. Ein Besuch im Moviepark und die Teilnahme an Wettkämpfen rundeten das Angebot ab.

Lena Rath berichtete über das Angebot der Mini-Feuerwehr im abgelaufenen Jahr. 20 Kinder treffen sich alle zwei Wochen und im Jahr 2014 konnten drei Mitglieder an die Jugendfeuerwehr übergeben werden. Das Team der Betreuer bekam ebenfalls zuwachs, neben Lena Rath und Stefan Schauka betreut nun auch Lena Hackenberg unsere Minis. (CR)

 

Ehrungen:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehrverein wurden geehrt:

Timo Keller, Marc Bachmann und Björn Nöchel

Mit der bronzenen Plakette für 25 Jahre Mitgleidschaft im Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck wurden geehrt:

Björn Nöchel und Marc Bachmann

DSC_6042

 

Übernahme in die Einsatzabteilung:

 

Lena Hackenberg konnte im Rahmen der Versammlung in die Einsatzabteilung übernommen werden.

DSC_6045

 

Beförderungen:

DSC_6047

Lena Hackenberg zur Feuerwehrfrauanwärterin

Milena Herbig zur Feuerwehrfrau

Jana Hommel zur Feuerwehrfrau

Isabelle Schaumburg zur Feuerwehrfrau

Dominek Reiber zum Feuerwehrmann

Christoph Wagner zum Feuerwehrmann

Daniel Hackenberg zum Hauptfeuerwehrmann

Marius Martin zum HauptfeuerwehrmannDSC_6050